Natur
Auf der Suche nach neuen Motiven

Auf der Suche nach neuen Motiven

Irgendwann hat man in der näheren Umgebung so ziemlich alles fotografiert, was leicht erreichbar ist. Dann ist es immer noch möglich, hochwertigere Aufnahmen von den bekannten Motiven anzustreben oder auf seltene Gäste zu warten.
Vögel in der Landschaft

Vögel in der Landschaft

Bei leichtem Schneegestöber den Kuchlweg entlang gegangen und plötzlich rauscht eine Gruppe Kraniche über mir dahin. Mehrmals kreisen sie über dem Biotop und ziehen dann nach Süden ab.
Fototagebuch

Fototagebuch

Auch wenn ich schon lange Vögel beobachte, gibt es doch immer wieder mal kleine Überraschungen. So heuer zu Anfang des Jahres, als ich am Großen Montiggler See einen Rothalstaucher beim Fischen entdecken konnte.
Ausflug zum Felixerweiher

Ausflug zum Felixerweiher

Mitte Juni sind eine Gruppe der Fotoamateure früh morgens aufgestanden und noch vor Sonnenaufgang nach St. Felix gefahren
Bunte Zeit

Bunte Zeit

Wenn die Tannenhäher beginnen, Zirbelnüsse für den Winter zu sammeln, beginnt die bunte Zeit.
Herbstimpressionen

Herbstimpressionen

Auffallend bunt präsentieren sich die Berghänge im Oktober. Golden färben sich die Lärchen und die Sonne strahlt mit ihnen um die Wette.
Wo Aal und Flamingo sich gute Nacht sagen

Wo Aal und Flamingo sich gute Nacht sagen

Die kleine Lagunenstadt Comacchio mit ihren Kanälen und den imposanten Brücken liegt in der Emilia-Romagna südlich des Po-Mündungsdeltas.
Ausflug zur Malga Vignola

Ausflug zur Malga Vignola

Frühmorgens an einem Sonntag Ende Juni ist eine Gruppe von uns ganz früh aufgestanden und Richtung Süden zur Malga Vignola aufgebrochen.
Blumenwiesen und mehr

Blumenwiesen und mehr

Blumenwiesen sind eine bedrohte Kulturform. Um so mehr freut es mich, wenn ich da und dort am Waldrand oder bei einer Streuobstwiese artenreiche Blumenwiesen finde.
Unterwegs im Lockdown

Unterwegs im Lockdown

Durch den landesweiten Lockdown ist unsere Bewegungsfreiheit ja stark eingegrenzt. Zum Glück wohnen wir in einer Gegend, wo man auch zu Fuß in schöne Gegenden kommt und die Schönheiten der Natur entdecken und bestaunen kann.
Man darf noch fotografieren

Man darf noch fotografieren

Die letzten 12 Monate haben einiges verändert. Die meisten Änderungen haben das Leben nicht schöner gemacht.
Ein Männlein steht im Walde!

Ein Männlein steht im Walde!

Es war an einem trüben Nachmittag anfangs September in Ulten. „Ich gehe Schwammerln suchen!“, sagte ich zu meiner Frau.