Author Archive
In der Krise und danach

In der Krise und danach

Hallo, hallo!! Mit diesen Bildern seit dem Lockdown grüße ich alle Mitglieder der Fotoamateure. Ja, das war schon schwierig für mich, als wir nur mehr in der Nähe des Wohnhauses die Füße vertreten durften. Zum Glück gab es am Feldweg einen blühenden Schlehdorn mit fleißigen Bienen. Dort konnte ich erstmals wieder fotografieren. Dann so heimlich...
Bei den schwarzen Spechten

Bei den schwarzen Spechten

Heuer habe ich viel Zeit mit dem Beobachten einer Schwarzspechtfamilie verbracht. Wie ich so im Wald herumstreife, höre ich dumpfes Klopfen, sehe aber keinen dazugehörigen Vogel
Sammelsurium

Sammelsurium

Nach längerer Pause zeige ich hier einige Bilder, die ich seit letztem Sommer aufgenommen habe.
Vom Bergsee zum tosenden Wasserfall

Vom Bergsee zum tosenden Wasserfall

Ende Juni, mitten in der Hitzewelle, verbrachte ich einige Tage in Rein in Taufers. Mit großer Mühe konnte ich die beiden Koflerseen erreichen, an sich bescheidene Wasseransammlungen.
Von Weiß zu Weiß

Von Weiß zu Weiß

Anfang April hat es nochmals ausgiebig geschneit. Da bin ich zum Haider See gefahren in der Hoffnung einige Wasservögel bei der Balz ...
Wandern und Schauen

Wandern und Schauen

Zu allen Jahreszeiten bin ich gerne in der Natur unterwegs und freue mich, wenn ich jedes Jahr wieder einige neue Tiere und Pflanzen kennen lernen kann.
Frühlingserwachen

Frühlingserwachen

Nach einem langen Winter mit ausgiebigen Schneefällen begann der Frühling im Bergwald und auf den Höhen nur zaghaft.
Der Perglhase

Der Perglhase

„Mümmelmann, der alte Heidehase, und sein Vetter Flinkfuß ...“ Diese Erzählung von Hermann Löns in unserem Schulbuch fällt mir ein, ...
Seltene Begegnung

Seltene Begegnung

Beim Abstieg vom Lagazuoi habe ich vor sechsunddreißig Jahren zum ersten Mal einen Mauerläufer entdeckt. Zwei, drei Sekunden lang hüpfte und flatterte er in der Wand herum.
Auf Fotopirsch rund um den Haidersee

Auf Fotopirsch rund um den Haidersee

Je nach Blickrichtung vermittelt der Haidersee den herben Charme eines düsteren Waldsees oder er leitet den Blick auf die mit ewigem (?) Eis bedeckte Ortlergruppe.
Wunder am Wegesrand

Wunder am Wegesrand

Wenn man nach zweistündiger Fahrt beim Aussteigen bereits mehrere ansehnliche Gruppen von Rhätischem Mohn entdeckt, wächst die Hoffnung auf einen guten Fototag.
Schwäne im Morgenlicht

Schwäne im Morgenlicht

Bei Höckerschwänen handelt es sich vielfach um halb domestizierte Vögel und damit um keine besonders begehrten Fotomotive. Trotzdem möchte ich hier eine kleine Erinnerung an den Rundflug...